Startseite » Benutzerhandbuch – PASKAL 3D Erlebnisrefraktion 3.1

1.Allgemein #

IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion ist ein System, das die gesamte monokulare Refraktion unter binokularen Bedingungen ermöglicht. Der Kunde sieht während der Refraktion getrennte Bilder für das rechte und linke Auge. Die Trennung erfolgt im Phoropter und in der Messbrille über spezielle Filter. Zur Sehzeichendarstellung wird ein 3D-Monitor verwendet, der die Bilder zeilenweise durch zirkulare Polarisation trennt.

Bei der PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion handelt es sich um ein Refraktionssystem, das im Jahre 2014 von der IPRO GmbH veröffentlicht wurde. Der Unterschied zur bisherigen Refraktion besteht hauptsächlich in der binokularen Messung während des gesamten Refraktionsablaufs. Dies wird durch zirkular polarisierte Filter ermöglicht, welche dauerhaft vor den Augen des Probanden verbleiben. Die Darstellung der Sehzeichen findet auf einem 3D-Monitor statt, der im Refraktionsraum an der Wand befestigt wird. Neben der mitgelieferten Standardtestreihe hat der Anwender die Möglichkeit, sich eigene Reihen aus den über 80 enthaltenen Sehtesten anzulegen.

1.1.Voraussetzungen #

Die Softwarelösung PASKAL 3D besteht aus mehreren Komponenten, welche zusammen ein System zur monokularen Refraktion unter binokularen Bedingungen ergeben. Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, um die Refraktion durchführen zu können:

  • Messbrille oder Phoropter mit zirkular polarisierenden Filtern.
  • 3D-Bildschirm mit einer Bildschirmdiagonale von mindestens 32″ und mit einer kardanischen Wandhalterung befestigt.
  • Mit dem 3D-Bildschirm verbundenes Apple TV.
  • Apple iPad und Apple TV mit PASKAL 3D-App.
  • Internetfähiges WLAN für regelmäßige Updates.

Bei der Einrichtung und Verknüpfung der einzelnen Komponenten hilft Ihnen gerne Ihr IPRO-Berater. Die Montage der Hardware muss allerdings selbst oder von Fachpersonal durchgeführt werden.

1.2.Vorbereitung der Installation #

Bevor Sie mit der Installation beginnen sollten Sie überprüfen, ob Ihnen alle notwendigen Unterlagen und Hardwarevoraussetzungen bereitliegen.

Hier haben wir eine Checkliste für Sie zusammengestellt:

  • Ihre Apple ID mit Passwort
  • die PASKAL 3D Zugangsdaten (Benutzername und Passwort – diese erhalten Sie nach Kauf durch Ihren Berater)
  • iPad
  • Apple TV
  • TV – Gerät mit zirkularer Polarisation
  • HDMI – Kabel
  • WLAN Router
  • Passwort für Ihr WLAN Netzwerk
  • Internetverbindung

1.2.1.Hardware Beispiele mit Bildern #

Passiver 3D-Monitor mit zirkularer Polarisation und HDMI-Anschluss, Größe abhängig von der Refraktionsentfernung.

 

Wandhalterung Vogel’s BASE oder vergleichbare Wandhalterung mit entsprechender VESA-Norm abhängig vom Fernsehgerät.

 


Übertragungsbox Apple TV 4

 

Apple iPad Air und neuer oder Apple iPad Mini 3 (dann mit eingeschränkter Lesbarkeit)

 

WLAN-Router

 

1.2.2.Detailinformationen zur Hardware #

1. Apple iPad

Voraussetzungen:

  • Apple iPad Air und neuer oder Apple iPad Mini 3 (dann mit eingeschränkter Lesbarkeit) mit Apple iOS.
  • Apple iPhone ist nicht geeignet.
  • Tablets mit anderen Betriebssystemen, Smartphones oder eBookreader sind nicht geeignet.

2. Apple TV

Voraussetzungen:

  • Apple TV (4. Generation) oder Apple TV 4K

3. HDMI – Kabel

Zur Verbindung des Apple TV mit dem 3D-Monitor wird ein HDMI-Kabel benötigt. Das Standard-Stromkabel des Apple TVs ist ca. 1,75 Meter lang. Daher empfehlen wir ein HDMI-Kabel mit 2 Meter Länge.

4. 3D-Monitor

Voraussetzungen:

  • Passiv 3D: Bei der passiven 3D-Technologie wird der 3D-Effekt durch zeilenweise zirkulare Polarisation erreicht. Nur diese wird von der IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion unterstützt.
  • HDMI-Eingang.
  • Bildschirmdiagonale 32″ oder größer, Auflösung 1920 x 1080 (Full HD).
  • Bildschirmdiagonale, Refraktionsabstand und ggf. Spiegelgröße müssen zueinander passen.

5. Wandbefestigung

Im Falle einer Befestigung des 3D-Monitors an die Wand ist eine sogenannte VESA-Halterung notwendig, die es ermöglicht, den Bildschirm in alle Richtungen auszurichten (kardanische Befestigung). Im IPRO-TV-Angebot ist diese Halterung enthalten. Die Wand muss natürlich entsprechend stabil sein. Die VESA-Adapter-Anbringung sollte ungefähr in Augenhöhe des Probanden erfolgen.

6. Spiegel

Der empfohlene Abstand zwischen 3D-Monitor und Proband beträgt 4 bis 6 Meter. Die bekannten Refraktionsgerätehersteller bieten Spiegel an, womit sich der empfohlene Abstand auch in kürzeren Räumen erreichen lässt.

Der Spiegel muss so gewählt werden, dass seine Breite größer als die Hälfte der Breite des Monitors ist. Ein 32″/42″ Monitor im Format 16:9 (Breite zu Höhe) hat eine Breite von 70/90 cm. Also sollte der Spiegel 35/45 cm breit sein. Im Praxistest hat sich gezeigt, dass auch ein 30 x 30 cm Spiegel vernünftig funktioniert, wenn der Monitor mehr als einen halben Meter entfernt hinter dem Kopf des Probanden platziert wird.

7. Polarisationsfilter

Für die IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion werden zirkular polarisierende Filter benötigt.

Für die Messbrille:

  • Topcon und Essilor bieten für die eigenen Messbrillen zirkular polarisierte Filter an.
  • Messbrille INAMI und UB4, UB5 und UB6: Oculus bietet Messgläser an.

Für den Phoropter:

  • Huvitz-Phoropter: kann mit zirkular polarisierenden Filtern umgerüstet werden.
  • AO-Phoropter: kann mit zirkular polarisierenden Filtern umgerüstet werden.
  • Topcon CV 5000-Phoropter: Die Baureihen CV 5000XP, CV 5000PRO, CV 5000S sind bereits mit zirkular polarisierenden Filtern ausgerüstet. Beim CV 5000 (ohne Zusatzbezeichnung) sind linear polarisierte Filter eingebaut, die auf zirkulare Polarisation umgerüstet werden können. Wird bei der Bestellung angegeben, dass mit PASKAL 3D gearbeitet wird, werden gleich die richtigen Filter eingebaut. Ältere Modelle wie der CV 3000 können nicht umgerüstet werden.
  • Reichert-Schwind-Visusstar: ist AO Type und wird von der Deutschen Augenoptik AG mit zirkular polarisierenden Filtern umgerüstet.
  • Bon Optik: Im DR-900 sind serienmäßig sowohl die herkömmlichen linearen Polarisationsfilter integriert, als auch die zirkularen Polarisationsfilter.
  • Optik Service Nord (Herr Münzinger) rüstet verschiedene Phoropter auf Anfrage um.

8. WLAN – Router

Das Apple iPad und das Apple TV benötigen am besten einen Internetzugriff über WLAN im Refraktionsraum, um die Verbindung mit unserem Lizenzserver aufrechtzuerhalten und nötige Updates laden zu können.

In Ihrem Refraktionsraum muss ein internetfähiges WLAN für regelmäßige Updates zur Verfügung stehen. Beide Geräte müssen sich im gleichen Netzwerk befinden. Bitte sorgen Sie für ein entsprechend leistungsfähiges WLAN. Nach unseren Erfahrungen reicht dafür ein modernes WLAN (IEEE 802.11n oder IEEE 802.11ac) aus. Die Geschwindigkeit ist aber auch davon abhängig, wie viele Endgeräte das WLAN nutzen.

 

1.3.Service und Schulung #

Einrichtung durch Ihren IPRO-Berater

Der IPRO-Berater übernimmt die Konzeption und Vorbereitung des WLANs, die Installation der Software  auf Ihrem Apple iPad und dem Apple TV, die Bildeinstellungen am TV und die Einrichtung der Verbindung mit dem 3D-Monitor.

Er weist Sie in die Handhabung von Software und Monitor ein und hilft Ihnen bei der Anpassung an die örtlichen Gegebenheiten (Entfernung, Bildgröße, Umlenkspiegel, etc.). Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Montagearbeiten wie das Anbringen von Spiegel und Monitor oder die Verkabelung nicht von IPRO angeboten werden können.

Bei der Dienstleistung der IPRO-Berater handelt es sich um einen optionalen und kostenpflichtigen Service.

Einweisung in die Refraktionstechniken mit der IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion

Ein Termin für eine Einweisung durch Dieter Kalder oder Fritz Paßmann ist gebucht:

  • Die Einweisung ist kostenpflichtig und hängt vom gewünschten Umfang ab. Dieter Kalder oder Fritz Paßmann werden sich zur Terminabsprache mit Ihnen in Verbindung setzen.
  • Alternativ: Ein Termin für das WVAO-Seminar ist gebucht: Dieter Kalder oder Fritz Paßmann werden sich zur Terminabsprache mit Ihnen in Verbindung setzen. Weitere Informationen finden Sie auch bei der WVAO.

1.4.Einrichten einer Apple ID #

Apple bietet umfangreiche Handbücher zu Ihren Produkten an. Sie können diese über den folgenden Link erreichen: https://support.apple.com/de_DE/manuals

In den weiteren Abschnitten haben wir die wichtigsten Informationen auszugsweise für Sie zusammengefasst.

Bevor sie sie das iPad in Betrieb nehmen benötigen sie eine Apple ID, um Applikationen auf das iPad laden zu können. Es gibt verschiedene Möglichkeiten eine Apple ID zu erstellen:

Sie können Ihre Apple-ID erstellen, während Sie ein neues Gerät einrichten oder sich zum ersten Mal bei iTunes oder iCloud anmelden. Sie können auch die Apple-ID-Accountseite aufrufen und „Deine Apple-ID erstellen“ auswählen.

Voraussetzungen:

  • Eine gültige E-Mail-Adresse, die als Ihr Apple-ID-Benutzername dient.
  • Ein sicheres Passwort
  • Ihr Geburtsdatum
  • Drei Sicherheitsfragen und Antworten zur Überprüfung Ihrer Identität und eine E-Mail-Adresse zur Wiederherstellung, wenn Sie die Zwei-Faktor-Authentifizierung nicht verwenden. Mit diesen Daten können Sie auch Ihr Passwort zurücksetzen.

Beim ersten Starten Ihres iPads oder Apple TV´s werden Sie automatisch nach Ihrer Apple ID gefragt. Geben Sie Ihre ID an der entsprechenden Stelle ein und bestätigen Sie diese auf Nachfrage mit Ihrem Passwort. Dadurch sind die Geräte mit Ihrer Apple ID verknüpft und gekaufte Inhalte (Apps) stehen Ihnen auf jedem Gerät zur Verfügung.
Durch diese Vorgehensweise ist sichergestellt, dass Ihnen die App „PASKAL 3D Erlebnisrefraktion“ nach Kauf sowohl auf dem iPad, als auch auf dem Apple TV zur Installation zur Verfügung steht.

1.5.Apple iPad einrichten #

Apple bietet umfangreiche Handbücher zu Ihren Produkten an. Sie können diese über den folgenden Link erreichen: https://support.apple.com/de_DE/manuals

In den weiteren Abschnitten beschreiben wir lediglich die relevanten Informationen für die Installation der PASKAL 3D Erlebnisrefraktion.

1.5.1.iPad mit dem Netzwerk verbinden #

  • Um das iPad mit dem Internet zu verbinden Wählen Sie „Einstellungen“ > „WLAN“, und vergewissern Sie sich, dass WLAN aktiviert ist.
  • Tippen Sie auf den Namen des WLAN-Netzwerks, mit dem Sie Ihr Gerät verbinden möchten.
  • Geben Sie gegebenenfalls das Passwort für das WLAN-Netzwerk ein, und tippen Sie anschließend auf „Verbinden“. Wenn „Verbinden“ nicht angetippt werden kann, ist das eingegebene Passwort falsch.
  • Sobald die Netzwerkverbindung hergestellt ist, wird neben dem Netzwerk ein Häkchen( ) und oben links auf Ihrem Bildschirm das WLAN-Symbol( )angezeigt.

1.5.2.empfohlene iPad Einstellungen #

Automatische Sperre aus

Damit die Verbindung zwischen dem Apple TV und dem iPad nicht bei jeder Refraktion neu aufgebaut werden muss, wird die automatische Sperre ausgeschaltet. Auf dem iPad unter „Einstellungen“ findet man mittig links das Feld „Anzeige & Helligkeit“. Nach dem Anklicken auf der rechten Seite die „Automatische Sperre“ mit einem Häckchen auf „Nie“ setzen.

1.6.Apple TV einrichten #

Apple bietet umfangreiche Handbücher zu Ihren Produkten an. Sie können diese über den folgenden Link erreichen: https://support.apple.com/de_DE/manuals

In den weiteren Abschnitten haben wir die wichtigsten Informationen auszugsweise für Sie zusammengefasst.

Apple TV mit dem Stromnetz und TV Geräte verbinden

Apple TV auspacken, Stromkabel auf der Rückseite anschließen und mit dem Stromnetz verbinden. Das mitgelieferte HDMI-Kabel in die passende Buchse am Apple TV stecken:

Das andere Ende des HDMI-Kabels mit dem 3D-Monitor verbinden. Die Anschlüsse dafür befinden sich links (von vorne betrachtet) seitlich am Gerät. Der Stecker kann in HDMI1, HDMI2 oder HDMI3 eingesteckt werden.

Apple TV Einstellungen

Sollte auf dem 3D-Monitor nicht automatisch der Startbildschirm des Apple TVs erscheinen, nehmen Sie bitte die Fernbedienung des 3D-Monitors zur Hand. Dort können Sie den HDMI-Anschluss manuell auswählen. Sobald der Startbildschirm des Apple TVs erscheint, nehmen Sie die Apple-Fernbedienung zur Hand, um die Einstellungen durchführen zu können:

1.6.1.Apple TV mit dem Netzwerk verbinden #

  • Wählen Sie den folgenden Ablauf, um das Apple TV im Netzwerk anzumelden: 
    Netzwerk → WLAN.
  • Dort werden alle verfügbaren Netze angezeigt. Bitte wählen Sie das entsprechende Netz aus. Eventuell ist eine Passworteingabe nötig, welche ebenfalls mit der Apple-Fernbedienung durchgeführt wird. Sobald die Verbindung zum Netzwerk hergestellt ist, wählen Sie „OK“.
  • Sollte keine Verbindung zustande kommen, achten Sie bitte auf die Beschreibung unterhalb der Fehlermeldung. Meist handelt es sich um ein falsch eingegebenes Passwort oder um eine zu schwache WLAN-Verbindung.
  • Anschließend kehren Sie zur Startseite der Einstellungen zurück, indem Sie zwei Mal die Taste „MENU“ betätigen.
  • Alternativ könne sie auch ein Netzwerkkabel (LAN-Kabel) verwenden welches sie einfach auf der einen Seite des Netzwerkkabels in die Rückseite des Apple TV´s in den passenden Anschluss stecken und auf der anderen Seite in ihren WLAN-Router.

1.6.2.empfohlene Apple TV Einstellungen #

Ruhezustand aus

Unter „Allgemein → Ruhezustand aktivieren nach“ setzen Sie die Option auf „Nie“, damit sich das Apple TV nicht selbstständig ausschaltet. Über die Taste „MENU“ kommen Sie wieder zurück auf die Startseite der Einstellungen.

Bildschirmschoner aus

Bitte wählen Sie „Allgemein → Bildschirmschoner → Starten nach“ und setzen auch hier die Option auf „Nie“.

2.Inbetriebnahme #

Zur Durchführung der Refraktion mit PASKAL 3D wird außer der Softwarelösung selbst noch einige Hardware benötigt. Das Programm wurde als App für das Apple iPad und für die Set-Top-Box Apple TV entwickelt. Das Apple iPad wird drahtlos mit dem Apple TV per Bluetooth verbunden, ein internetfähiges WLAN sollte für regelmäßige Updates ebenfalls zur Verfügung stehen. Die genauen Voraussetzungen werden hier beschrieben.

Die folgende Grafik greift das Zusammenspiel der Komponenten auf und zeigt die Verbindungen zwischen den einzelnen Geräten an:

2.1.Überblick #

Die Installation der Softwarelösung wird in zwei Schritten realisiert. Im ersten Schritt wird die IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion auf dem Apple iPad und dem Apple TV über den App Store installiert. Die App beinhaltet bereits alle Konfigurationsmöglichkeiten und erste Sehteste. So kann die 3D-Funktionalität vor Ort im Refraktionsraum getestet werden.

Im zweiten Schritt werden alle Sehteste und die Konfiguration eigener Testreihen freigeschaltet.Dafür müssen Sie die Lizenz registrieren. Die ausführliche Beschreibung dafür finden Sie hier.

Wie alle Apple-Apps muss IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion vom Apple App Store geladen werden. Mit dem Erwerb der IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion erhalten Sie eine Gutschrift für die IPRO-PASKAL 3D-App aus dem App Store und den Aktivierungscode für die Sehteste und den vollen Funktionsumfang der IPRO-PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion.

Die Zugangskennung und das Passwort erhalten Sie von Ihrem IPRO-Berater bei der Auslieferung.

2.2.Installieren der PASKAL 3D App #

Am Apple TV muss die gleiche Apple ID wie am iPad verwendet werden, damit die PASKAL 3D-App nicht doppelt bezahlt werden muss:

iPad

Um die PASKAL 3D-App herunterzuladen, öffnen Sie auf dem Apple iPad den App Store und geben im Suchfeld rechts oben „PASKAL 3D Erlebnisrefraktion“ ein.

Um die App für 23,99 € zu erwerben, tippen Sie diese an und kaufen Sie über den blauen Button rechts neben dem App-Icon. Der Kaufpreis wird beim Erwerb der Lizenz für die Sehteste erstattet. Sobald der Download und die Installation abgeschlossen sind, erscheint das Icon von PASKAL 3D auf dem Home-Bildschirm des iPads.

Apple TV

Auf der Startseite des Apple TVs gibt man im „App Store“ in der Suchleiste „PASKAL 3D Erlebnisrefraktion“ ein. Die gefundene App wird angeklickt und installiert.

Nach der App-Installation erscheint diese auf der Startseite zur Auswahl. Die App wird zur Kontrolle geöffnet. Zu sehen ist das PASKAL 3D-Startbild mit einem Button „Starte Tests“. Dieser verschwindet, sobald die PASKAL 3D-Lizenz vom iPad auf das Apple TV übertragen wurde.

2.3.Registrierung und Freischaltung #

Zur Freischaltung aller Teste benötigt man die IPRO-Zugangsdaten, die man nach dem Erwerb der PASKAL 3D-Lizenz erhalten hat. Nachfolgend ist der Registrierungsprozess Schritt für Schritt beschrieben.

Sobald die Freischaltung erfolgreich abgeschlossen wurde, kann die App in vollem Umfang genutzt zu werden.

  1. Öffnen Sie durch Streichen von oben nach unten auf der Apple TV-Fernbedienung das Menü des Apple TVs und navigieren Sie zu „Registrierung“.
  2. Navigieren Sie zum „Benutzername“ und drücken Sie einmal kurz auf die Touch-Fläche der ATV-Fernbedienung.
  3. Es öffnet sich ein Eingabefeld. Geben Sie hier Ihren Benutzernamen ein.
  4. Bestätigen Sie Ihre Eingabe, indem Sie auf „Weiter“ navigieren und einmal kurz auf die Touch-Fläche der ATV Fernbedienung drücken.
  5. Es öffnet sich das Eingabefeld für das Passwort. Geben Sie dies ebenfalls ein und bestätigen Sie es durch Klicken auf „Fertig“.
  6. Sie sehen nun Einträge in Benutzernamen und Passwort. Navigieren Sie auf „Registrieren“ und starten Sie die Registrierung durch ein kurzes Drücken auf die Touch-Fläche der ATV- Fernbedienung.
  7. Sie erhalten sofort eine Rückmeldung, ob die Registrierung erfolgreich war.
  8. Bestätigen Sie durch Klicken auf „OK“.
  9. Schließen Sie das Menü des Apple TVs durch Streichen nach oben.
  10. Schließen Sie die Apple TV-App komplett und starten Sie diese neu.

Anmerkung: Falls die Registrierung nicht erfolgreich war, erhalten Sie durch Fehlercodes nützliche Hinweise für den Grund. Beispielsweise „keine freie Lizenz für Kundennummer XY vorhanden.

Die Registrierung kann selbstverständlich auch weiterhin wie gewohnt über das iPad vorgenommen werden. Voraussetzung hierfür ist allerdings eine Verbindung zwischen iPad und ATV. Zudem muss das Apple TV eine Verbindung zum Internet haben.

 

  • Registrierung über das iPad (dieser Schritt ist eine Alternative zur Registrierung am Apple TV und muss nicht durchgeführt werden, wenn Sie sich bereits wie oben beschrieben erfolgreich registriert haben):
  1. Stellen Sie sicher, dass das Apple TV eine Verbindung zum Internet hat.
  2. Öffnen Sie die PASKAL 3D-App am Apple TV und am iPad.
  3. Verbinden Sie die Geräte durch Drücken auf den Apple TV-Button.
  4. Wählen Sie am iPad > Einstellungen > Registrierung.
  5. Geben Sie Benutzernamen und Passwort ein.
  6. Drücken Sie nun den Button „Am Apple TV anmelden“:

Die Anmeldedaten werden an das Apple TV übertragen und die Registrierung wird automatisch gestartet.

➽ PRAXISTIPP

Nehmen Sie die Registrierung direkt am Apple TV vor. Dadurch kann der Ablauf nicht durch eine instabile Verbindung zwischen iPad und ATV unterbrochen werden.

2.4.PASKAL 3D iPad App - Einstellungen #

Um eine korrekte Anzeige der Sehzeichen zu gewährleisten, muss die App an die Gegebenheiten des Refraktionsraumes angepasst werden. Dies lässt sich über die Einstellungen realisieren.

Unter „Entfernung“ wird der Abstand zwischen Kunde und Fernsehgerät angegeben. Ist der einfache Weg kürzer als vier Meter, wird eine Spiegelablesung erforderlich.

Zusätzlich zur Entfernung muss die Bildschirmdiagonale des Fernsehgerätes in Zoll angegeben werden.

2.5.iPad mit Apple TV verbinden und starten #

  1. Öffnen Sie die App „PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion“ am Apple TV.
  2. Öffnen Sie die App „PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion“ am iPad.
  3. Sie sehen in der oberen rechten Ecke die zur Steuerung zur Verfügung stehenden Apple TVs mit entsprechendem Namen. Wählen Sie das Apple TV, welches Sie steuern möchten durch Klicken auf den entsprechenden Button aus.
  4. Warten Sie einen kurzen Moment bis der Button in grün erscheint. Das gewählte Apple TV und das iPad sind nun miteinander verbunden.
  5. Ist ein iPad mit dem Apple TV verbunden, ändert sich der Startbildschirm und Sie sehen den Begrüßungstext. Der Schriftzug ganz unten informiert Sie über die installierte Version, die Lizenz und das verbundene iPad, welches in grüner Schrift dargestellt wird.
  6. Nun können Sie PASKAL 3D wie starten und steuern.
  7. Um die Verbindung zwischen Apple TV und iPad wieder zu lösen, drücken Sie erneut den grünen „Apple TV Button“. Dieser wird wieder weiß und das Apple TV kann erneut zur Steuerung ausgewählt werden.

3.3D-Monitore #

3.1.Bildeinstellungen TechniSat #

Der TechniPlus ISIO ist ein voll funktionsfähiger Fernseher, der sich mittels HDMI-Kabel per Apple TV starten lässt.

Damit die Steuerung über das HDMI-Kabel funktioniert, muss beim Einrichten des Fernsehers zu Beginn ein Sendersuchlauf durchgeführt werden, damit eine „TV-Liste“ angelegt wird.

▶ Fernseher über das Apple TV starten

Über den „Menü“-Knopf auf der Fernbedienung gelangt man zum „Hauptmenü“:

Im Hauptmenü klickt man auf „Einstellungen“:

Dann auf „Grundeinstellungen“:

Hier müssen die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:


Wichtige Einstellungen:
Schnellstart: „an“
Quelle Autostart/-stop: „HDMI 1“
Autostart: „an“
Autostop: „an“
Auto Standby: „aus“

Danach diese Einstellungen mit der grünen Funktionstaste auf der Fernbedienung speichern.

Nun zurück in das „Hauptmenü“ und dort auf „Bildeinstellungen“ klicken:

Hier müssen die folgenden Einstellungen vorgenommen werden:


Wichtige Einstellungen:
Quelle: „HDMI 1“
Bildmodus: „natürlich (Standard)*“
Lichtsteuerung: „manuell“
Hinterleuchtung: „80“
Farbtemperatur: „neutral“
Kontrast: „50“
Helligkeit: „50“
Farbe: „80“
Brillanz: „Stufe 2“
Bildschärfe: „weich“

Innerhalb der „Bildeinstellungen“ bei „Erweiterten Einstellungen“ auf „Weiter“ klicken:


Im Pop-up-Fenster nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:
Wichtige Einstellungen:
Kontrastverbesserung: „aus“
Rauschunterdrückung: „aus“
Seitenverhältnis: „original“
Bewegungskompensation: „aus“
Overscan: „aus“

Mit der „Zurück“-Taste auf der Fernbedienung kommen Sie wieder ins Hauptfenster „Bildeinstellungen“.

Anschließend diese Einstellungen mit der grünen Funktionstaste speichern.

Im Pop-up-Fenster „Änderungen für alle Quellen speichern“ auswählen und mit „OK“ auf der Fernbedienung bestätigen:

Durch mehrmaliges Betätigen des „Zurück“-Buttons kommen Sie dann wieder zurück ins Hauptmenü.

Danach den Fernseher mit der Fernbedienung ausschalten (Stand-by-Modus). Das Apple TV mit dem HDMI-Kabel an den „In 1“-HDMI-Anschluss des Fernsehers anschließen (da die Quelle „HDMI 1“ angegeben wurde).

Durch einmaliges Drücken des Home-Buttons (oben rechts) wird nun das Apple TV gestartet:

Beim Start des Apple TVs geht nun zeitlich versetzt auch der Fernseher an:

Auf dem Bildschirm ist nun der Home-Screen des Apple TVs zu sehen und für kurze Zeit die genutzte externe Quelle über „HDMI 1“.

Wenn der Home-Button einige Sekunden gehalten wird, kann der Ruhezustand des Apple TVs aktiviert werden. Wird das Apple TV in den Ruhezustand geschickt, schaltet sich auch automatisch der Fernseher aus (Stand-by-Modus).

▶ Manuelle Auswahl der HDMI-Quelle:

Wird der Fernseher nicht über das Apple TV, schaltet sich der Fernseher im „TV“-Modus ein. Um nun die verschiedenen AV-Quellen auswählen zu können, drückt man auf der Fernbedienung die „0“(gelb):

Im erscheinenden Pop-up-Fenster wird die Quelle „HDMI 1“ aktiv ausgewählt:

Nun sehen Sie wieder den Home-Screen des Apple TVs – vorausgesetzt das Apple TV ist auch an.

 

3.2.Bildeinstellungen 3D HD-32 #

Über den Menü-Knopf auf der Fernbedienung gelangt man zum Auswahlmenü:

Im ersten Menü gelangt man zu den Bildeinstellungen:

Wichtige Einstellungen:

Bildmodus: Anwender (User)
Kontrast: 0
Helligkeit: 60
Farbe: 60
Schärfe: 0

Weiter unten in den Bildeinstellungen muss beim Bildseitenverhältnis (Aspect Ratio) „Just Scan“ ausgewählt sein.

Mit den Navigationstasten auf der Fernbedienung gelangt man oben in das Auswahlmenü zurück.

Im Options-Menü muss der 3D-Typ ausgewählt werden:

Wichtige Einstellung:

3D-Typ: Top Bottom

Die 3D-Einstellungen gehen im Stand-by-Modus verloren.

Beim Einschalten des Monitors kann durch mehrmaliges Drücken der „Mode„-Taste die Top Bottom„-Einstellung direkt ausgewählt werden.

Dafür muss das Apple TV per HDMI-Kabel mit dem Monitor verbunden und eingeschaltet sein.

3.3.Bildeinstellungen LG 3D TV LF6509 #

Um die bestmögliche Darstellung der App auf dem Fernsehgerät zu gewährleisten, sollten einige Bildeinstellungen getätigt werden.

Gehen Sie mit der Fernbedienung des Fernsehgerätes auf „Settings“ und dort auf die erweiterten Einstellungen.

Der Bildmodus muss auf „Standard“, das Format auf „Just Scan“ und die Energiespareinstellungen auf „Aus“ eingestellt werden.

Als nächstes die Einstellungen für den Bildmodus auswählen und die Schärfe auf 0 setzen.

Anschließend auf der linken Seite zum Menüpunkt „Allgemein“ wechseln und den Eco-Modus auf „Aus“ stellen.

Zum Schluss unter „Start/Demo im Geschäft“ prüfen, dass dieser auf „Modus Nutzung daheim“ eingestellt ist.

Bitte beachten Sie, dass die Einstellungen bei längerer Trennung von der Stromversorgung eventuell wiederholt werden müssen. Laut den Informationen des Herstellers LG ist die Standby-Funktion am besten für eine lange Lebensdauer des Fernsehers.

Eventuell müssen die Einstellungen sowohl im 2D- als auch im 3D-Modus am Fernsehgerät durchgeführt werden.

4.PASKAL 3D Erlebnisrefraktion - Grundlagen #

In diesem Abschnitt werden die grundlegenden Funktionen der PASKAL 3D Erlebnisrefraktion App beschrieben.

4.1.Geräteinformationen aufrufen #

Die Geräteinformationen sind vor allem im Support Fall wichtig. Nachfolgend wird beschrieben, wie Sie die Geräteninformatioen direkt am Apple TV aufrufen. Eine Verbindung zum iPad ist nicht nötig.

Öffnen des Menüs am Apple TV:
Durch Streichen auf der Touch- Fläche der Apple TV-Fernbedienung von oben nach unten wird das Menü am Apple TV geöffnet:


Man befindet sich automatisch in der Info (das sehen Sie in der obersten Zeile des neuen Menüs). Hier werden die Geräteinformationen des Apple TVs angezeigt. Ist ein iPad mit dem ATV verbunden, wird dieses mit seinem Namen ebenfalls angezeigt.

4.2.Die passende Verbindung wählen #

Grundlage für eine funktionierendes PASKAL 3D System ist die Kommunikation zwischen iPad und Apple TV. Es gibt zwei zur Verfügung stehende Verbindungstechniken:

  • Bluetooth
  • Mehrgeräte Modus

Bluetooth ist die Standardeinstellung. Diese wurde im April 2017 durch den Mehrgeräte Modus ergänzt.

Nachfolgend wird beschrieben wie Sie die Verbindung für den Mehrgeräte-Betrieb richtig einstellen und die PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion starten.

  1. Vergeben sie jedem Ihrer Geräte einen eindeutigen Namen – dies erleichtert die Zuordnung.
    Am iPad finden Sie diese Funktion unter:
    Einstellungen > Allgemein > Info > Name
    Am Apple TV finden Sie diese Funktion unter:
    Einstellungen > Allgemein > Info > Name
  2. Öffnen Sie die App „PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion“ am Apple TV.
  3. Streichen Sie auf Ihrer Apple TV-Fernbedienung von oben nach unten.
  4. Am Apple TV öffnet sich ein Menü.
  5. Navigieren Sie mit Ihrer Apple TV-Fernbedienung zu „Verbindung“.
  6. Wählen Sie „Mehrgeräte Modus“:
    a)  Durch kurzes Drücken auf die Touch-Fläche der Apple TV-Fernbedienung können Sie 
    zwischen EIN und AUS wählen.
    b)  Wählen Sie EIN.
  7. Schließen Sie das Apple TV-Menü durch Streichen auf der Apple TV-Fernbedienung nach oben.
  8. Öffnen Sie die App „PASKAL 3D-Erlebnisrefraktion“ am iPad.
  9. Wählen Sie Einstellungen > Verbindung.
  10. Aktivieren Sie „mit mehreren Bildschirmen verbinden“.
  11. Gehen Sie zurück zum Startbildschirm.
  12. Öffnen Sie durch Streichen von unten nach oben über das iPad-Display das Kontrollzentrum.

    Schalten Sie Bluetooth aus.
  13. Schließen Sie das Kontrollzentrum durch Streichen von oben nach unten.
  14. Wiederholen Sie diese Einstellung in Ihrem zweiten/dritten Refraktionsraum (alle Apple TVs und steuernden iPads sollten dieselbe Version 2.3 und die beschriebenen Verbindungseinstellungen haben).
  15. Auf dem PASKAL 3D-Startbildschirm des iPads sehen Sie in der oberen rechten Ecke die zur Verfügung stehenden Apple TVs mit entsprechendem Namen.
  16. Wählen Sie das Apple TV, welches Sie steuern möchten durch Drücken auf den Apple TV Button aus.
  17. Der Button erscheint nun grün und am ausgewählten Apple TV wird das verbundene iPad ebenfalls in grüner Schrift angezeigt.

  18. Wählen Sie im zweiten Refraktionsraum ebenfalls das Apple TV aus.
  19. Der zweite Apple TV-Button auf dem iPad in Raum 1 hat nun die Farbe gewechselt und wird rot dargestellt.

    Dies bedeutet, dass dieses Apple TV durch ein anderes iPad gesteuert wird und im Moment nicht zur Auswahl steht.
  20. Durch Drücken auf „Start“ können Sie jetzt wie gewohnt die Testreihen starten.
  21. Um die Verbindung zwischen iPad und Apple TV wieder zu lösen muss am iPad erneut der „grüne Apple TV Button“ gedrückt werden. Dieser wird dann wieder weiß und signalisiert so, dass dieses Apple TV wieder frei ist.

Wer sollte den „Mehrgeräte Modus“ aktivieren?

  • Alle Anwender, die mit zwei oder mehr ATVs arbeiten. Die Verbindung wird deutlich stabiler gehalten und die Darstellung der Tests erfolgt deutlich schneller.
  • Anwender, die unzufrieden mit der Bluetooth – Verbindung sind.

 PRAXISTIPP

Starten Sie beide Apps neu nachdem Sie Änderungen an den Verbindungseinstellungen vorgenommen haben.

Nachfolgend werden die weiteren Funktion im Bereich „Verbindung“ beschrieben.

Abgesicherte Verbindung“ ist eine neue Sicherheitsstufe innerhalb der Verbindung. Ist diese Funktion EIN, fragt das Apple TV noch einmal explizit nach, ob sich dieses iPad auch wirklich mit dem ATV verbinden darf. Durch diese Funktion kann eine unerwünschte „Fremdsteuerung“ durch ein Ihnen unbekanntes iPad verhindert werden.
Bitte nutzen Sie diese Funktion nur, wenn Sie wirklich Probleme mit Dritten haben.Standardeinstellungen zurücksetzen“ setzt die Einstellungen wieder auf Standardwerte zurück. Diese sind: Mehrgeräte Modus aus, Secure Connection aus. Zudem „vergisst“ das ATV welchen iPads es das Recht „immer erlauben“ oder „nie erlauben“ vergeben hat.

Durch „Verbindung neu starten“ wird die Verbindung zwischen iPad und ATV erneuert. Diese Funktion hilft auch, wenn ein iPad verbunden ist, welches sich zum Beispiel gar nicht mehr im Raum befindet.

5.Sonstige Informationen #

Hier finden Sie weitere hilfreiche Informationen rund um PASKAL 3D.

5.1.Hardware - Montage #

Direktablesung

Bei der Direktablesung wird der 3D-Monitor auf der dem Kunden gegenüberliegenden Seite in Augenhöhe an die Wand montiert. Der Refraktionsabstand wird vom Kopf des Kunden bis zum 3D-Monitor gemessen. Wird der 3D-Monitor – wie in unserer Grafik – in Augenhöhe montiert, ist keine Neigung erforderlich.

Spiegelablesung

Der 3D-Monitor wird mit geringem Abstand über dem Kopf des Kunden angebracht und leicht nach unten geneigt, der Spiegel in Augenhöhe des Kunden montiert. Der Neigungsgrad des Spiegels orientiert sich an der Neigung des 3D-Monitors, ist jedoch entgegengesetzt und sollte ungefähr dem halben Winkel entsprechen (z.B. 3D-Monitor = 10° nach unten, Spiegel = 5° nach oben geneigt). Richtig justiert wurde das System, wenn auf dem 3D-Monitor vom Refraktionsstuhl aus durch den Spiegel betrachtet die Auslöschung nahezu 100 % beträgt. Der Refraktionsabstand wird vom Kopf des Kunden bis zum Spiegel und vom Spiegel bis zum 3D-Monitor gemessen. Dieser Abstand sollte in den Einstellungen der Applikation ebenfalls angegeben werden.

Hinweis

Eine korrekte Ausrichtung von 3D-Monitor und Spiegel zueinander sowie eine möglichst genaue  Messung des Refraktionsabstandes sind maßgeblich für eine präzise Refraktion.

5.2.Zirkulare Polfilter #

Passende Filter für Phoropter und Messbrillen

Die meisten Phoropter-Hersteller haben inzwischen reagiert und bieten die Umrüstung mit zirkular polarisierten Filtern an. Filter für die Messbrillen werden schon seit geraumer Zeit angeboten.
Eine gute Adresse zur Umrüstung von Phoroptern ist außerdem der Optikservice Dolgner in Bad Hersfeld. 

5.3.Eye Test #

EyeTest integriert

Anwender von PASKAL 3D können direkt zur Apple-App IPRO-EYETEST wechseln und ihr iPad für die Nahsehprobe nutzen.

Schlagen  Sie  bearbeiten